Häufige Fragen

Sonnenschirme mit Seitenständer ermöglichen die Nutzung des gesamten Raumes. Wenn mehrere Sonnenschirme zusammengebaut werden, ist die Oberfläche unter ihnen nützlicher.

Sonnenschirme können aufgrund ihren charakteristischen Schließsystems und der Montagemöglichkeiten für größere Flächen auch ein sehr nützlicher Schatten sein (vor allem viereckige Formen mit einer Seitensäule). Bei Regen können sie auch an eine Textilrinne verbunden werden. Stoffe sind am häufigsten Acryl mit Waschmöglichkeit und einfachem Wechsel bei Abnutzung. Die Systeme und Formen sind unterschiedlich. Teleskop-Sonnenschirme eignen sich für Restaurants, da sie sich beim Schließen über die Tische erheben und daher nicht aufgeräumt werden müssen, sondern sich um ihre Achse drehen können…
Wir bieten auch zusammensetzbare Sonnenschirme an – Doppel-Sonnenschirme (mit einer Fläche von bis zu 789×299 oder 617×385 cm) und vierfache Sonnenschirme (mit einer Fläche von bis zu 704×704 cm), alle mit einem einfachen Ständer.

Bei der Auswahl einer Markise ist es wichtig, die geografische Lage (Wind, Niederschlag, Meersalz, Himmelsrichtung – die Sonnenbewegung, …), die Platzierung im Raum (insbesondere bei entsprechender Wahl des Modells und der Farben), die Qualität der Materialien (Acrylleinen, Edelstahlschrauben, staubgefärbtes starkes Gerüst) zu berücksichtigen. Eine Besichtigung mit ausführlicher fachlicher Beratung zu allen Optionen ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Entscheidung für den Kauf eine Markise. Nicht zuletzt sind überaus wichtige Information auch detaillierte Gebrauchs- und Wartungsanweisungen sowie Warnungen vor den zu beachtenden Gefahren (das Schließen
der Markisen bei starkem Wind, Schnee, Belüftung der Markisen, Gefahren für Kinder, Gefahren bei falscher Montage, Demontage, Reparatur usw.).

Markisensysteme sind sehr vielfältig: Grundsysteme können in oder ohne Kassette sein, die Bedienung erfolgt mit Hilfe eines Elektromotors oder manuell, zusätzliche Optionen sind auch die einfache separate Steuerung einer größeren Markisenneigung, ein Endprofils mit integriertem vertikalem Rollo, ein zusätzliches Seitenrollo und Möglichkeiten des Einbaus einer Heizung für kältere Tage, Beleuchtung … Die Acryl-Leinen haben unterschiedliche Eigenschaften: neben einfachen Acryl-Leinen sind auch verschiedene Spezial-Leinen erhältlich: Reflect mit einer Reflexschicht und daher Sonnenlicht und Wärme stärker reflektiert; selbstverlöschende Leinen; Screen- und Soltis-Leinen … Farbtrends ändern sich vom Gestreiften zum Einfarbigen.

Markisen sind ein unverzichtbares Zubehör, wenn Sie die Außenbereiche für einen angenehmen und komfortablen Aufenthalt nutzen möchten.

Mit verschiedenen Arten von Markisen können Sie kleinere Vordächer, Balkone bis hin zu großen Terrassen, Restaurantgärten und Pergolen abdecken.

Markisen sind weitgehend dem Wetter ausgesetzt, daher ist die Qualität der eingebauten Materialien für die Haltbarkeit und Verwendbarkeit des Sonnenschutzes von großer Bedeutung.

Bei der Auswahl einer Markise ist Folgendes zu beachten:

– welche Flächen sind beschattet (Balkone, Terrassen, Pergolen, …)
– die Breite und die Länge der Markise. Es ist notwendig, die Stärke des Gerüstes an die Ausmaße anzupassen: wie viele und wie stark die Arme sein sollen, die Art des Rohre …
– was ist die tragende Grundlage

Damit sie Ihnen so lange wie möglich Schatten spenden, müssen Sie einige Tipps zur Wartung von Markisen beachten. Durch regelmäßige Wartung verlängern Sie die Lebensdauer und vermeiden die Kosten, die durch eine Reparatur entstehen würden.

Hier einige einfache Tipps zur Wartung von Markisen:

– Rollen Sie die Markisen bei Regen, Schnee und starkem Wind auf.
– Kleine Risse oder Löcher sollten sofort ausgebessert werden, damit sie sich nicht vergrößern.
– Überprüfen Sie Metallteile regelmäßig und streichen Sie sie nach bei Bedarf neu.
– Reinigen Sie die Flecken auf Markisen regelmäßig. Verwenden Sie gegebenenfalls ein weiches Tuch oder einen milden Reiniger.
– Waschen Sie die Oberseite gelegentlich mit sauberem Wasser.
– Reinigen Sie die Unterseite einfach mit einem Kehrbesen.

Markisen haben eine lange Lebensdauer. Um diese zu verlängern, sollten Sie Einiges beachten,
was Ihrer Markisen langfristig schaden könnte:

– Halten Sie keine Pflanzen wie Weinreben und Sträucher in der Nähe der Markise. Viele Pflanzen enthalten Säure, die Ihrer Markisen schaden kann.
– Rollen Sie die Markise nicht bei kalten Temperaturen aus.
– Reinigen Sie die Markise nicht mit starken Chemikalien oder groben Bürsten.
– Stellen Sie keine Wärmequellen wie Gasheizungen oder Grills in der Nähe des Markisenleinens auf.
– Rollen Sie die Markise nicht auf, wenn sie nass ist. Feuchtigkeit kann Flecken auf dem Leinen hinterlassen.
– Hinterlassen Sie keine Flecken von Erde, Vogelkot und Blättern auf Markisen, da diese Flecken verursachen können.

Sonnenschutz ist ein sehr wichtiger Teil unserer Fenster, Balkone, Terrassen und Glasflächen im Allgemeinen. Die Grundfunktionen von Sonnenschutz sind die Beschattung und damit Kühlung des Raumes sowie der Schutz vor unerwünschten Blicken von außen.
Einige Arten bieten uns auch Schall- und Wärmeisolierung, was uns im Winter viel Geld spart. Da wir bei Sonnenschutz zwischen vielen Farben und Materialien auswählen können, können sie auch eine dekorative Funktion haben.
Da wir verschiedene Arten von Sonnenschutz kennen, müssen wir uns vor dem Kauf der grundlegenden Vor- und Nachteile bewusst sein, damit wir auch die Art auswählen, die am besten zu uns passt.

Welche Art von Sonnenschutz wir wählen, hängt hauptsächlich von unseren Wünschen und Ansprüchen ab. Unabhängig von den Wünschen müssen wir berücksichtigen, dass Sonnenschutz eine sehr wichtige Ergänzung des Erscheinungsbilds des Gebäudes ist. Mit schönem Sonnenschutz, der zum Äußeren und Inneren des Hauses passt, können wir die gesamte Struktur verschönern, daher müssen wir bei der Auswahl vorsichtig sein.

Izmeri, naroči, montiraj! V času omejitev gibanja izkoristite kodo ESHOP za notranja senčila in komarnike v spletni trgovini.